VERKAUFSBEDINGUNGEN


Triboo Digitale srl (Einzelgesellschafter-Gesellschaft), mit Sitz in Viale Sarca 336, 20126 Milano (MI) - Italien, St.-Nr. 02912880966 und VERWALTUNGSVERZ.-Nr -MI - 1901658 , befasst sich mit den Angeboten und dem Verkauf über e-commerce der in der Website shop.rollerblade.com enthaltenen Produkte (folgend „Produkte” oder „Rollerblade Produkte”).


ARTIKEL 1: ABSCHLUSS DER VERKAUFSVERTRÄGE

Die Bestätigung und die Sendung der Bestellung seitens des Kunden (unter „Kunde“ versteht man den Benutzer der Site shop.rollerblade.com, der zum check out von e-commerce zugreift), entsprechend der Anweisungen, die von Fall zu Fall auf den Webseiten erscheinen, hat die Kenntnisnahme und volle Akzeptierung seitens des Kunden der vorliegenden Verkaufsbedingungen zur Folge. Der Verkaufsvertrag zwischen Triboo Digitale srl und dem Kunden wird mit der Akzeptierung der Bestellung seitens Triboo Digitale srl als abgeschlossen betrachtet.

Ist der Kunde der Verbraucher (körperliche Person, die die Ware nicht für Zwecke, die auf seine professionelle Tätigkeit zurückzuführen sind, einkauft, d.h. ohne Angabe im Bestellungsformular seiner Mw-Steuernummer) wird er, nach Abschluss der Vorgänge der Online-Bestellung, die vorliegenden Verkaufsbedingungen ausdrucken oder eine elektronische Kopie speichern, jedenfalls aufbewahren, unter Beachtung der von der Rechtsverordnung 205/2006, als Ergänzung der darauffolgenden gemeinschaftlichen Regeln vorgesehenen Vorschriften für den Fernverkauf.

Jeder Anspruch seitens des Kunden auf Schadenersatz oder Entschädigung, sowie jegliche vertragliche bzw. außervertragliche Haftung für eine nicht erfolgte, auch teilweise, Akzeptierung eines Auftrages, wird ausgeschlossen.


ARTIKEL 2: EINKAUFSMODALITÄT

Der Kunde kann nur die am Bestellungstag im Online-Katalog enthaltene und in der Adresse shop.rollerblade.com sichtbare Produkte und in der im entsprechenden Informationsblatt beschriebenen Form beziehen. Die Bestellung wird nach Erhalt der Bestätigung, auf der vom Kunden angegebenen elektronischen Adresse, der erfolgten Genehmigung zur Belastung der Kreditkarte des Kunden des Preises und der Transportspesen, wie ausführlich im Art. 5 vorgesehen, als erfolgreich abgeschlossen betrachtet.

Die Abbildung auf dem Informationsblatt eines Produktes könnte seine Charakteristiken nicht immer perfekt darstellen und in Farben, Abmessungen, in der Abbildung dargestellten Zubehören abweichen. Alle Unterstützungen für den Einkauf (Glossar, Einkaufsleitfaden, usw.) müssen als einfaches allgemeines Informationsmaterial angesehen werden, die nicht af die reellen Eigenschaften eines einzelnen Produktes zurückzuführen sind.

Der korrekte Empfang der Bestellung wird durch Triboo Digitale srl mit einer Antwort via Email an die vom Kunden mitgeteilte E-Mail-Adresse bestätigt. Diese Bestätigungsmitteilung enthält das Datum und die Uhrzeit des Bestellungsempfangs und eine Kunden-Auftragsnummer, die bei jeder weiteren Kommunikation mit Triboo Digitale srl. angegeben werden muss. Die Mitteilung gibt außerdem alle vom Kunden angegebenen Daten, jede Information bezüglich der wesentlichen Eigenschaften des Gutes, des Preises und der Zahlungsmodalität, sowie der Lieferungsspesen und der anwendbaren Gebühren wider. Der Kunde muss die Korrektheit dieser Angaben überprüfen und eventuelle Korrektionen unverzüglich, entsprechend der in diesem Dokument angegebenen Modalitäten, mitteilen.

Sollte der Auftrag nicht akzeptiert werden, wird Triboo Digitale srl den Kunden unverzüglich darüber benachrichtigen.


ARTIKEL 3: PREISE

Die Produkte werden zu den am Tag der Bestellung des Kunden im Online-Informationsblatt des Produktes angegebenen Preisen verkauft. Bevor der Kunde die Bestellung, durch Anklicken der entsprechenden Taste bestätigt, erscheint auf der Webseite die Zusammenfassung der Preise, der Steuer und der Lieferungskosten der in den Korb geladenen Produkte. Diese Daten werden dann automatisch in das Bestellungsformular eingetragen, das der Kunde nach dem Bestätigungsverfahren der Bestellung an Triboo Digitale srl sendet.


ARTIKEL 4: BUCHUNGSUNTERLAGEN UND LIEFERMODALITÄT

Für jede akzeptierte und ausgeführte Bestellung wird Triboo Digitale einen Kassenzettel (oder Rechnung, falls der Kunde kein Verbraucher ist und seine Mw-Steuernummer angegeben hat) des gelieferten Materials ausstellen und per E-Mail an den Besteller, im Sinne des Art. 14 der Verordnung des Präsidenten der Republik Nr. 445/2000 schicken. Für die Ausstellung des Kassenzettels (u/o der Rechnung) gelten die vom Kunden bei der Bestellung angegeben Informationen. Nach ihrer Ausstellung ist keine Änderung des steuerlichen Dokuments mehr möglich.

Triboo Digitale haftet keinesfalls für eine verspätete Erledigung bzw. Auslieferung der bestellten Produkte.


ARTIKEL 5: ZAHLUNGSMODALITÄT

Der Kunde kann die Zahlung mittels Kreditkarte, per Nachnahme oder Banküberweisung durchführen. Zur gleichen Zeit mit der Bestellung seitens des Kunden, wird das entsprechende Bankinstitut mit der Genehmigung der Zahlungsverpflichtung des Bestellungsbetrages durch Belastung der Kreditkarte des Kunden vorgehen. Die Abbuchung des Betrags bezüglich der, auch teilweise erledigten Bestellung erfolgt erst nach Mitteilung seitens des Spediteurs an Triboo Digitale srl, des erfolgten materiellen Versands des bestellten Gutes. Im Falle, dass der Kunde vom Rücktrittsrecht, entsprechend der im Art. 6 bestimmten Modalitäten, Gebrauch macht, wird Triboo Digitale srl den vorher belasteten Betrag (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten für eine eventuelle andere, vom Kunden gewählte Liefermodalität, als die von uns gebotene, weniger teuer Standardlieferung) zurückerstatten.

In keinem Moment des Einkaufverfahrens ist Triboo Digitale srl in der Lage die Informationen über die Kreditkarte des Kunden zu erfahren, die über eine geschützte Verbindung direkt mit der Website des Bankinstitutes übertragen werden, das die Transaktion verwaltet und diese Daten werden durch kein informatisches Archiv von Triboo Digitale srl gespeichert.


ARTIKEL 6: RÜCKTRITTSRECHT

Im Sinne des Artikels der gesetzlichen Verordnung Nr. 206 vom 6. September 2005, abgeändert durch die gesetzliche Verordnung Nr. 21 vom 21.02.2014 (Verbrauchergesetz), wenn der Kunde ein Verbraucher (natürliche Person, die die Ware nicht für seine berufliche Tätigkeit einkauft, d.h. im Bestellungsformular an Triboo Digitale srl nicht die Mw-Steuernummer angibt), hat er das Recht vom Vertrag, aus jedem Grund, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des gekauften Produktes, ohne Angabe der Gründe und ohne Konventionalstrafe, zurückzutreten.

Um von diesem Recht Gebrauch machen zu können muss der Kunde an Triboo Digitale srl eine entsprechende schriftliche Mitteilung innerhalb von 14 Arbeitstagen nach Erhalt der Ware senden (zu diesem Zweck kann er das übliche diesen Allgemeinen Bedingungen beiliegende Formular für den Rücktritt benutzen). Diese Mitteilung muss geschickt werden:

• Per Einschreiben mit Rückschein an: Triboo Digitale srl (c.a. Servizio Clienti – z.Hd. Kundendienst), Viale Sarca 336, 20126 Milano (MI)

• bzw. per Fax an die Nummer 0444 / 276581

• bzw. per E-Mail an folgende Adresse: rollerblade.customercare@fullycommerce.com

immer innerhalb der angegebenen Frist von 14 Tagen. Nach Erhalt obiger Rücktrittsmitteilung wird der Kundendienst von Triboo Digitale srl kurzfristig dem Kunden die Anweisungen zur Rückgabe der Ware mitteilen. Der Verbraucher muss das/die Produkt/e an den Verkäufer oder an einen vom Verkäufer genehmigten Dritten, ohne unrechtmäßige Verspätung und jedenfalls innerhalb von vierzehn Tagen nach seiner Mitteilung, dass er vom Vertrag zurücktreten will, zurückgeben

Die direkten Speditionskosten bezüglich der Rückgabe des Produktes gehen zu vollen Lasten des Kunden.

Das gekaufte Produkt muss unversehrt, mit allen Zubehörteilen und eventuellen Ersatzteilen, in der Originalverpackung, komplett mit all seinen Teilen (inbegriffen Verpackung und eventuellen Unterlagen, usw...) zurückgegeben werden.

Der Kunde kann das Produkt zur Feststellung seiner Natur, seiner Eigenschaften und des Betriebes handhaben, haftet jedoch für die Abwertung des Produktes infolge einer verschiedenen als die zu diesem Zweck erforderliche Handhabung.

Falls der Kunde vom vorliegenden Vertrag zurücktritt, werden ihm alle erfolgten Zahlungen zu Gunsten des Verkäufers (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten für eine eventuelle andere, vom Kunden gewählte Liefermodalität, als die von uns gebotene, weniger teuere Standardlieferung) zurückerstattet, nachdem das Produkt zurückgegeben wurde oder sobald der Kunde den Beweis der Rücksendung vorgelegt hat. Diese Rückerstattung erfolgt unter Verwendung der gleichen Zahlungsmethode, die der Kunde bei der anfänglichen Transaktion benutzt hat, vorbehalten einer ausdrücklichen verschiedenen Vereinbarung mit dem Kunden. Jedenfalls wird der Kunde mit keinen zusätzlichen Kosten für die Rückerstattung belastet.

Das Rücktrittsrecht unterliegt jedoch einigen Ausnahmen, laut Art. 59 des Verbrauchergesetzes: Im Falle einer Transportbeschädigung des Gutes, wird Triboo Digitale srl den Kunden über den Verfall informieren (innerhalb den 5. Arbeitstag nach Eingang des Gutes in ihrem Lager), um ihm die Möglichkeit einer unverzüglichen Anzeige an den von ihm gewählten Spediteur zu geben und eine entsprechende Entschädigung zu beantragen (falls versichert). In diesem Fall wird das Produkt dem Kunden für die Rückgabe zur Verfügung gestellt und der Rücktrittsantrag gleichzeitig annulliert; Triboo Digitale srl haftet keinesfalls für Beschädigungen oder Diebstahl/Verlust von unversichert zurückgeschickten Gütern. Bei Eingang (im Lager) der zurückgeschickten Lieferungen wird das Produkt überprüft, um eventuelle Schäden, die nicht auf den Transport zurückzuführen sind, festzustellen.

Typisches Rücktrittsformular im Sinne des Art. 49, Abschnitt 1, Buchst. h)

(Nur im Falle eines Rücktritts vom Vertrag, bitte das vorliegende Formular ausfüllen und zurückschicken)

Adresse des Empfängers
Die Adresse des Empfangslagers wird nach Eingang des Rücktrittsantrags durch den Kundendienst von Triboo Digitale mitgeteilt.

Hiermit stelle ich den Rücktritt meines Verkaufsvertrags folgender Güter/Dienstleistungen zu:

Liste der Güter/Dienstleistungen
Auftragsnummer
Bestellt am
Name des Kunden
Adresse des Kunden
Unterschrift des Kunden
Datum


ARTIKEL 7: GEWÄHRLEISTUNG UND BEANSTANDUNGEN

Alle über Triboo Digitaleverkaufte Moon-Boot Produkte sind, im Sinne der gesetzlichen Verordnung 206/05, mit einer konventionellen Gewährleistung des Herstellers gedeckt. Um den Gewährleistungsdienst genießen zu können, muss der Kunde den Kassenzettel bzw. die Rechnung (oder den Frachtbrief), die der Kunde per E-Mail im elektronischen PDF-Format erhält, aufbewahren.

Die Ausübung der Gewährleistung kann den Betreuungsantrag an die genehmigten Kundendienststellen vorsehen u/o den in der Verpackung des Produktes erläuterten Modalitäten folgen.

Die konventionelle Gewährleistung auf das Produkt erfolgt entsprechend den in den Unterlagen innerhalb der Verpackung erläuterten Modalitäten. Sollte , infolge eines Eingriffs seitens einer genehmigten Kundendienststelle festgestellt werden, dass der Fehler nicht von der konventionelle Gewährleistung des Herstellers gedeckt ist, werden dem Kunden eventuelle die vom Kundendienst erfragten Überprüfung- und Instandsetzungskosten, sowie die Transportkosten, falls von Triboo Digitale srl getragen, berechnet.

Die Auswechslung im Falle eines DOA (Dead On Arrival: Nicht funktionierendes Produkt bei der Auslieferung) erfolgt nur, wenn diese ausdrücklich vom Hersteller vorgesehen ist. Die Zeiten für die Auswechslung oder für eine eventuelle Reparatur des Produktes hängen ausschließlich von der Politik des Herstellers ab.

Sollte aus irgendeinem Grund die Rücksendung an ihren Kunden eines von der Garantie gedeckten Produktes (repariert oder ausgewechselt) nicht möglich sein, kann Triboo Digitale srl., nach ihrem Ermessen, eine Rückerstattung des bezahlten Betrags, unter Berücksichtigung der Benutzung des Produktes, oder eine Auswechslung gegen ein Produkt mit gleichen oder höheren Eigenschaften, vornehmen.

Die Zeiten für die Auswechslung oder für die eventuelle Reparatur des Produktes hängen ausschließlich von der Politik des Herstellers ab und kein Schaden für eventuelle Verspätungen oder Auswechslungen kann von Triboo Digitales.r.l. verlangt werden.

In den Fällen, in denen die Gewährleistung die Rückgabe des Produktes vorsieht, muss dieses vom Kunden in der Originalverpackung, komplett mit all seinen Teilen (inbegriffen Verpackung und eventuelle Unterlagen und Zubehöre: Handbücher, Kabel usw...) zurückgeschickt werden; um Beschädigungen an der Originalverpackung einzuschränken, empfehlen wir diese in eine zweite Schachtel zu legen; es muss jedenfalls ein Aufkleben von Etiketten und Klebebändern direkt auf die Originalverpackung des Produktes vermieden werden.

Dem Kunden wird eine Genehmigungsnummer zur Rückgabe des Produktes (RMA) mitgeteilt, die auf der Außenseite der Verpackung angegeben werden muss, unter Beachtung der mit der E-Mail für die Rückgabegenehmigung gelieferten Anweisungen. Jede eventuelle Beanstandung muss an folgende Adresse gerichtet werden:

Triboo Digitale srl
(c.a. Servizio Clienti – z.Hd. Kundendienst)
Viale Sarca 336, 20126 Milano (MI)
rollerblade.customercare@fullycommerce.com


ARTIKEL 8: DATENSCHUTZ

Hiermit geben wir bekannt, dass die vom Kunden an Triboo Digitale srl mitgeteilten personenbezogenen Daten, im Sinne und Wirkung des Art. 13 der gesetzlichen Verordnung Nr. 196 vom 30.06.2003, von Triboo Digitale srl , auch über automatisierten Modalitäten für die Eintragung in ihrem Kundenarchiv verarbeitet werden und für einen eventuellen Abschluss einer Vertragsbeziehung und darauffolgenden zivilrechtlichen, steuerlichen und geschäftlichen Erfüllungen erforderlich sind. Die personenbezogenen Daten können außerdem für statistische Extrapolationen und Handels- und Promotionsmitteilungen verwendet werden, wobei die Befugnis des Kunden, jederzeit mitteilen zu können, dass er diese Kommunikationen nicht mehr erhalten will, unberührt bleibt.

Die Erteilung dieser Daten ist wahlfrei. Fehlen jedoch diese Daten, ist der Abschluss eines Verkaufsvertrages, sowie die Akzeptierung einer Bestellung nicht möglich.

Die Daten des Kunden können auch, für gleiche Zwecke, an die Gesellschaften der Gruppe, an Handelspartnern sowie an Personen, die sich mit den Outsourcing-Diensten befasst, mitgeteilt werden. Der Betreiber der Datenverarbeitung ist Triboo Digitale srl, mit Sitz in Viale Sarca 336, 20126 Milano (MI) (Italien).

In Bezug auf den Art. 7 der obigen gesetzlichen Verordnung teilen wir mit, dass der Kunde, unter anderen, folgende Rechte hat:

• Die Bestätigung des Vorhandenseins seiner personenbezogenen Daten zu beantragen und zu bekommen;

• Die Löschung, die Umwandlung in einer anonymen Form oder die Sperrung der unter Verletzung der gesetzlichen Vorschriften verarbeiteten Daten zu beantragen und zu erzielen;

• Die Aktualisierung, Änderung oder Ergänzung der Daten zu beantragen und zu erzielen.

Der Kunde kann alle die vom Art. 7 vorgesehenen Rechte über eine E-Mail an folgende Adresse  rollerblade.customercare@fullycommerce.com  in Anspruch nehmen.


ARTIKEL 9: ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

Dieser Vertrag wird durch das italienische Gesetz geregelt.

Für die Lösung von zivilrechtlichen und strafrechtlichen Streitigkeiten, die sich auf den Abschluss des vorliegenden Vertrages beziehen, wenn der Kunde ein Verbraucher ist, ist das Gericht seiner Wohnsitzgemeinde zuständig. In allen anderen Fällen ist das Gericht in Milano zuständig.